Geschichte Podcasts

Mithräum in Saarbrücken

Mithräum in Saarbrücken


Mithraum

EIN Mithraum ist eine Kultstätte für die Anhänger der Mysterienreligion des Mithraismus.

Das Mithräum war entweder eine angepasste natürliche Höhle oder Höhle oder ein künstliches Gebäude, das eine Höhle imitiert. Mithraea waren dunkel und fensterlos, auch wenn sie sich nicht wirklich in einem unterirdischen Raum oder in einer natürlichen Höhle befanden. Wenn möglich, wurde das Mithräum innerhalb oder unterhalb eines bestehenden Gebäudes errichtet. Der Standort eines Mithräums kann auch an seinem separaten Eingang oder Vestibül, seiner "Höhle", identifiziert werden Speläum oder spelunca, mit erhöhten Bänken an den Seitenwänden für das rituelle Mahl und seinem Heiligtum am anderen Ende, oft in einer Nische, vor der der sockelartige Altar stand. Viele Mithräen, die diesem grundlegenden Plan folgen, sind über einen Großteil des ehemaligen Gebiets des Imperiums verstreut, insbesondere dort, wo die Legionen entlang der Grenzen stationiert waren (wie Großbritannien). Andere können an ihrem charakteristischen Layout erkannt werden, obwohl sie als Krypten unter christlichen Kirchen umgewandelt wurden.

Aus der Struktur der Mithraea lässt sich vermuten, dass sich die Gläubigen zu einem gemeinsamen Mahl entlang der Liegen an den Wänden versammelt haben. Die meisten Tempel konnten nur dreißig oder vierzig Personen aufnehmen.

Das Mithräum selbst wurde als „Bild des Universums“ gestaltet. Einige Forscher bemerken, dass diese Bewegung, insbesondere im Zusammenhang mit der mithraischen Ikonographie (siehe unten), aus dem neoplatonischen Konzept zu stammen scheint, dass das "Laufen" der Sonne von Sonnenwende zu Sonnenwende eine Parallele für die Bewegung der Seele ist durch das Universum, von der Präexistenz, in den Körper und dann über den physischen Körper hinaus in ein Leben nach dem Tod.


Irische Geschichte, Folklore und so weiter

Ein Mithräum in den Ruinen von Ostia Antica, Italien gefunden

Wie sich ein Themenpark für moderne Geschichte ein Mithräum vorstellt: Museum Orientalis in den Niederlanden

Funde aus einem Mithräum in Stockstadt, Deutschland

Ein Mithraum in Saarbrücken gefunden

Mithraeum in der untersten Etage der Basilika San Clemente in Rom

EIN Mithraum (oder der Plural Mithraea) ist ein Ort der Anbetung für die Anhänger der Mysterienreligion des Mithraismus.

Das Mithräum war entweder eine angepasste natürliche Höhle oder Höhle oder ein Gebäude, das eine Höhle imitiert. Wenn möglich, wurde das Mithraeum innerhalb oder unter einem bestehenden Gebäude errichtet, wie zum Beispiel das Mithraeum unter der Basilika San Clemente in Rom. Während ein Großteil der Mithraea unter der Erde liegt, weisen einige offene Löcher in der Decke auf, um etwas Licht hereinzulassen, vielleicht um sich auf die Verbindung des Universums und den Lauf der Zeit zu beziehen. Der Standort eines Mithräums kann auch an seinem einzigartigen Eingang oder Vestibül identifiziert werden, der einer apsisförmigen Wand gegenübersteht, in der ein Sockelaltar auf der Rückseite stand, oft in einer Nische. Auch seine “cave”, genannt the Speläum oder Spelunca, mit erhöhten Bänken entlang der Seitenwände für das rituelle Mahl. Viele Mithräen, die diesem grundlegenden Plan folgen, sind über einen Großteil des ehemaligen Territoriums des Römischen Reiches verstreut, insbesondere dort, wo die Legionen entlang der Grenzen stationiert waren (wie Großbritannien). Andere können an ihrem charakteristischen Layout erkannt werden, obwohl sie als Krypten unter christlichen Kirchen umgewandelt wurden.

Aus der Struktur der Mithraea lässt sich vermuten, dass sich die Gläubigen zu einem gemeinsamen Essen entlang der Liegen an den Wänden versammelt haben.

Schließlich impliziert die Allgegenwart der unverwechselbaren Bankettbänke der Mithräe die Allgegenwart des Kultmahls als Liturgie ordinaire. [1]

Das Mithräum diente in erster Linie als Initiationsgebiet, in das die Seele hinabsteigt und wieder austritt. Das Mithräum selbst wurde als “Bild des Universums” arrangiert. Einige Forscher bemerken, dass diese Bewegung, insbesondere im Kontext der mithraischen Ikonographie (siehe unten), aus dem neoplatonischen Konzept zu stammen scheint, dass das “Laufen” der Sonne von Sonnenwende zu Sonnenwende eine Parallele für die Bewegung von . ist die Seele durch das Universum, von der Präexistenz, in den Körper und dann über den physischen Körper hinaus in ein Leben nach dem Tod.

In ähnlicher Weise nennen die Perser den Ort eine Höhle, in der sie einen Eingeweihten in die Mysterien einführen und ihm den Weg enthüllen, auf dem die Seelen hinabsteigen und wieder zurückkehren. Denn Eubulus erzählt uns, dass Zoroaster der erste war, der zu Ehren von Mithras, dem Schöpfer und Vater aller, eine natürliche Höhle geweiht hat… ihre verhältnismäßige Anordnung, versorgte ihn mit Symbolen der Elemente und des Klimas des Kosmos [Übers. Arethusa-Ausgabe] [1]


Asatru und Hinduismus

Oft wird darüber gesprochen, dass Asatru und Hinduismus Familienreligionen im ‚indoeuropäischen Zweig‘ sind. Die vorchristliche Religion Nordeuropas, die heute oft als “Asatru” (“wahr den Asen”) bezeichnet wird, hat eine unterbrochene Verbindung zur Vergangenheit und es sind nur begrenzte Informationen über die Religion, Weltanschauung, Praktiken, Mythologie usw. verfügbar . Die Tatsache, dass der Hinduismus die älteste noch lebende indoeuropäische Religion und auch die am besten dokumentierte ist, hat zu dem Schluss geführt, dass das Studium des Hinduismus zum Beispiel Licht in die vorchristliche Religion Nordeuropas bringen kann. Diese Meinung teile ich. Mehr noch, ich würde mich nicht auf die indoeuropäische Familie beschränken, da ich in vielen Punkten mit sogenannten “Traditionalisten” übereinstimme, die meinen, es gäbe eine Quelle. Ich finde es seltsam, dass es (soweit ich weiß) keine “Traditionalisten” Schriften über Asatru gibt, kein Werk, das die vorchristlichen nordeuropäischen Mythen und Religionen mit &hellip Weiterlesen » Asatru and Hinduism vergleicht


Heidenkapelle

In der Nähe des kleinen Dorfes Dalem überragt ein Sandsteinfelsen das Tal. In diese Klippe wurde eine natürliche Höhle erweitert und heißt Heidenkapelle, weil dieser Teil Lothringens deutschsprachig ist. Die französische Übersetzung ist Chapelle des Païens (Kapelle der Heiden). Sie gilt als die älteste Kirche des Dorfes, fast 2.000 Jahre alt. Die ursprüngliche Höhle entstand durch eine Quelle, die hier aus dem Sandstein entspringt und das Gestein rundherum erodiert hat. Die Quelle existiert noch, aber sie kommt jetzt aus der künstlich vergrößerten Höhle. Tatsächlich gibt es drei parallele Kammern.

Ganz links ist ein christliches Oratorium aus der Römerzeit. Der Raum ist 5 m tief und 3,4 m breit und endet mit einer polygonalen Apsis und einem kleinen Altar, 1,2 m breit und aus dem natürlichen Sandstein gemeißelt. Der Chor ist gewölbt und hat ein Fischgrätenkreuz. Die Vorderseite der Kammer fehlt.

Alle drei Kammern sind am Ende durch Türen verbunden. Die mittlere und rechte Kammer sind bis auf ein Fenster in der Wand der mittleren Kammer nicht nach vorne offen. Die beiden Kammern wurden offensichtlich als Einsiedelei genutzt, der kleine Schrank bildete die Speisekammer, die Löcher für den Holzboden sind noch in der Wand sichtbar. Es gibt keine offensichtlichen Überreste eines Mithräums, aber es gibt mehrere Gründe, die das mittelalterliche Kapelle der Heiden Konfession wahrscheinlicher.

In der Nähe, in der Stadt Merten, befand sich eine römische Siedlung, dies würde die Entstehung erklären. Außerdem befindet sich in der Wand der rechten Kammer eine Gravur, die zwei Köpfe zeigt, die sich zu küssen scheinen. Der rechte trägt eine Kopfbedeckung, die der von Mithras-Priestern ähnelt, die als phrygische Mütze bezeichnet wird. Und schließlich wurde der Name Heidenkapelle typischerweise für Orte gegeben, an denen die christliche Kirche auf einem früheren heidnischen Tempel errichtet wurde. Auch gibt es viele Parallelen zu der anderen Heidenkapelle, die sich auf deutscher Seite in Saarbrücken befindet. Leider zerstörte die lange Nutzung für andere Zwecke alle anderen Überreste des Mithräums.


Inhalt

El topónimu Saarbrücken podría traducise lliteralmente al español como «pontes del Sarre» (Brücken du Plural de Brücke, ponte n'alemán). Saar (Sarre n'alemán) deriva de la pallabra céltica Sara (corriente d'agua) und del nome del ríu mientres l'Imperiu romanu, Saravus. Sicasí, tien de tenese en cuenta que la Primer ponte construyida na zona, Alte Brücke, data del sieglu XVI, asina qu'esisten delles teoríes sobre'l términu. [1] [3]

La más estendida fai mención al nome históricu Sarabrucca, deriváu de la pallabra briga (roca en célticu), que foi afecha como Brocken n'altu alemán y qu'apaeció nel prime documentu lllocal nel añu 999. [3] Según el conceyu, la pallabra brucca deriva de la xermánica bruco que significa «pandorial» oder «gorbizal», en referencia a les güelgues cercanes. [1]

Edá Antigua und Edá Media Editar

El Primer asentamientu del que se tien constancia foi un pobláu de los mediomátricos nel periodu antes de Cristu. Cuando Xuliu César conquistó la Galia nel sieglu I, tola zona foi incorporada al Imperiu romanu y alzaron el Vicus de Saravus, [4] nes veres del ríu Sarre, que sirvía como puntu d'intersección de les rutes comerciales Metz-Worms und Tréveris-Estrasburgu. [5] Esta situación caltener hasta finales del sieglu IV, cuando los alamán destruyeron el castrum du el Vicus und espulsaron a los romanos. [5] Más tarde, la área quedó so control de los francos (sieglu V) y de los merivingios (sieglu VI), quien crearon la villa de Merkingen sobre les ruines. [5] En 925 la área foi incorporada al Sacru Imperiu Romanu Xermánicu. [6]

La prime referencia a «Saarbrücken» ye una escritura de donación del añu 999, pola que l'emperador Otón III apurrió'l Castellum Sarabrucca («castiellu de la ponte del Sarre») a los obispos de Metz, quien de la mesma lo convirtieron nun feudu. [1] [7] En 1080 creóse'l Condáu de Saarbrücken, cola ciudá homónima como Hauptstadt, y formóse un asentamientu alredor de la fortificación. En 1168 el castiellu foi parcialmente destruyíu pol Conde Simón I so les órdenes del emperador Federico I Barbarroja. [8]

Ente 1321 y 1322, el Conde Xuan I di privilexos de ciudá a Saarbrücken y a la Villa Pesquera de Sankt Johann, asitiada nel bancu opuestu del ríu Sarre. [7] Dambes villes recibieron alministración conxunta y esanicióse la servidume. Dende 1381 hasta 1797 los terrenes quedaron so dominiu del Estáu Imperial de Nassau-Saarbrücken, controláu pola Casa de Nassau. [9]

Edá Moderna Bearbeiten

En 1546, mientres l'imperiu de Carlos V, instalóse la prime ponte que conectaba Saarbrücken con Sankt Johann, l'actual Alte Brücke (n'español, «ponte vieya»). [7] Años dempués, el conde Lluis II de Nassau-Weilburg ordenó la construcción d'un nuevu castiellu d'estilu renacentista sobre les ruines del anterior, nel que terminaría estableciendo'l so delegación, y foi el fundador de la prime escuelaador de la prime lokal, el Ludwigsgymnasium.

Dende'l sieglu XVII, la hestoria de Saarbrücken tuvo amestada a les disputes territoriales. Nel intre de la Guerra de los Trenta Años, el territoriu de l'actual Sarre foi ocupáu poles del Cardenal Richelieu (al serviciu del rei Lluis XIII de France), lo que significó la fuxida de casi tola población. Y en 1677, en plena Guerra francu-neerlandesa, el rei Lluis XIV de Francia ordenó la destrucción casi total de Saarbrücken. [7] La ​​rexón del Sarre terminaría siendo retornada a un afaráu Imperiu Xermánicu, anque dellos enclaves como Saarlouis quedaron so alministración francesa. [10]

Un sieglu dempués, Saarbrücken foi reconstruyida mientres el reináu del Conde Guillermo Enrique de Nassau. Nel ámbitu económicu, les mines de carbon fueron nacionalizaes und desenvolviéronse politiques pa establecer un modelu proto-industrial que sentaría les bases de la puxante industria llocal. Amás, encargó al arquiteutu barrocu Frédéric-Joachim Stengel la construcción d'edificios como la Friedenskirche (1745), el Conceyu (1750), la Basílica de San Juan (1758) und la protestantische Ludwigskirche (1778). [7] [11]

En 1793, la ciudá foi tomada poles tropes revolucionaries franceses. En virtú de los trataos de Campu Formio y Lunéville, l'Imperiu Xermánicu tuvo que dexar el condáu de Saarbrücken a Francia. [7]

Edá Contemporánea Bearbeiten

Dempués de dos décades so alministración francesa, Saarbrücken quedó so control del reinu de Prusia gracies al Congresu de Viena de 1815. 13] según nel tresporte de materies primes de Renania. En 1852 inauguróse la estación de tren que xunía les redes ferroviaries de Prusia y Francia, y en 1860 el ríu Sarre foi conectáu coles canales franceses. [7]

Col españíu de la Guerra francu-prusiana en 1870, Saarbrücken foi'l prime oxetivu de les tropes franceses qu'ocuparon el Sarre el 2 d'agostu. [14] Según la tradición mündlich, el príncipe Napoleón Eugenio Luis Bonaparte disparó'l so Primer cañón nesi Combate. Sicasí, los prusianos recuperaron el control de la plaza'l 4 d'agostu, dos díes depués, und de ende pudieron avanzar hasta Metz na batalla de Spicheren. Poro, esta ciudá foi parte del Imperiu Alemán. [14]

El 1 de xineru de 1909 les villes de Saarbrücken, Sankt Johann y Malstatt-Burbach füron fundíes na current ciudá de Saarbrücken. [1]

Nel intre de la Primer Guerra Mundial la llocalidá foi bombardeada dos veces, causando graves daños a la industria y nucleu urbanu. Al términu delflictu, y en virtú del Tratáu de Versalles de 1919, Saarbrücken dexó de ser alemana y convirtióse na capital del Territoriu de la Cuenca del Sarre, un país provisorisch so alministración de la Sociedá de Naciones, dendecuando tab 1920 hasta 1935 una consulta pa decidir la so estatus. Amás, los franceses quedar col control de les mines de carbón en compensación polos daños de la guerra. El 13 de xineru de 1935 tuvo llugar el referendu y más del 90% de la población votó a favor de tornar con Alemaña, frente a un 8% que sofitaba'l Status Quo y un 0,8% que reclamaba xunise a Francia. [15] [16] Saarbrücken pasó a ser la capital del Gau Westmark y, en señal d'agradecimientu, el Tercer Reich construyó'l Teatru Nacional del Sarre (1938). [17]

Saarbrücken volvió ser oxetu d'ataques mientres tola Segunda Guerra Mundial por cuenta de la so posición xeográfica, en metá de la Llinia Sigfrido, y sufrió continos bombardeos tantu de la Real Fuercia Aérea Británica como de la Fuerta Es. Pa cuando exércitu estauxunidense llogró faese col so control el 20 de marzu de 1945, mehr als 75% de los edificios de la ciudá taben en ruines. Tres la rindición, tol Sarre quedó so la zona d'ocupación francesa. [18]

En 1947, Saarbrücken integrar nel Protectoráu del Sarre, un territoriu independiente so control de Francia y que cuntaba cola so propia constitución. [18] Un añu más tarde inauguróse la Universidá del Sarre. [7]

Francia y Alemaña Occidental alcordaron en 1954 la creación d'un estatutu que definía a Sarre como «territoriu européu» y que, en casu de ser aprobáu, convertiría a Saarbrücken na capital de facto de toles instituciones de la futura Xunión Europea. [18] [19] Sicasí, los sarrenses votaron mayoritariamente «Non» nel referendu de 1955 y esa victoria foi interpretada como una reafirmación del so xermanismu. [19] Por esta razón, los primeros ministros francés und alemán, Guy Mollet und Konrad Adenauer, axustaron la integración de Sarre n'Alemaña. [20]

Aktuelle Situation Editar

Dende'l 1 de xineru de 1957, Saarbrücken convertir na capital y ciudá más poblada del estáu federáu del Sarre, dientro de la República Federal d'Alemaña (RFA, eigentlich Alemaña), und Beneficióse de la conexón al sistema de tresportes xermanu. La pertenencia a Alemaña caltúvose nel tiempu ensin que surdieren nueves territoriales Streitigkeiten. En 1965 roblóse'l Primer alcuerdu d'hermandá cola ciudá de Nantes (Frankreich). [21]

Arriendes de la reforma alministrativa de 1974, Saarbrücken absorbió 11 pueblos cercanos y vio ampliada la so población a 200.000 habitantes. Los alcuerdos d'hermandá ampliar en 1975 a Tblisi (Xunión Soviética, eigentlich Xeorxa) und Cottbus, lo que convertía a la capital del Sarre na segunda ciudá de la RFA hermanada con otra d'Alemaña Oriental. [22] En 1999 celebráronse mil años dende la prime mención nun documentu oficial. [7]

Allugamientu Bearbeiten

Saarbrücken ta allugada al sur del estáu federáu del Sarre, tien una área total de 167,07 km² y atópaase a 230 metros sobre'l nivel del mar. Trátase d'una ciudá fronteriza que llinda al sur cola rexón de Lorena (Frankreich), y que la so carauterística ye la proximidá con otros enclaves europeos. Los conceyos más cercanos por importancia son Metz (69 km), Luxemburgu (99 km), Estrasburgu (119 km), Nancy (121 km) und Mannheim (134 km).

La ciudá aprovechó la so posición xeográfica, reforzada col alcuerdu de movilidá de Schengen, pa convertise nun nuedu de tresporte européu. Esiste una vía de Tresporte Exprés Rexonale (TER) que coneuta a los alemanes con Metz, ya inclusive la tranvía de Saarbrücken tien final de trameutu na francesa Sarreguemines, dixebraes a solu 15 km de entfernt. [23]

El Principal ríu de Saarbrücken ye'l ríu Sarre, qu'enfusa nel cascu urbanu pela zona suroeste. Pasáu esti espaciu, el cursu sigue hasta Francia y desagua nel ríu Mosela.

Noröste: Püttlingen Norte: Riegelsberg Nordés: Sankt Ingbert
Öste: Völklingen Esti: Mandelbachtal
Suroest: Forbach (Frankreich) Sur: Alsting (Frankreich) Surest: Sarreguemines (Frankreich)

Klima Bearbeiten

Saarbrücken presenta un clima templáu oceánicu (Köppen: Cfb) que ta marcáu pola so alloñanza de la mariña. El nivel añal de precipitaciones ye abondosa y relativamente estable a lo llargo del añu, con una media añal de 863 mm. Per otru llau, el Mugor relativo mediana ye del 79 per cientu. Hai una media añal de 1.607 hores de sol, bien amenorgaes mientres los meses d'iviernu.

La capital del Sarre carauterizar por un clima nidiu: los iviernos son fríos con agües, nevaes ocasionales y temperaturen que n'ocasiones pueden quedar baxo cero (-2 °C), ente que los branos son menos templaos que n'otres' rexone Alemaña, con temperaturen max de 22 °C en xunetu y posibilidá alta de precipitaciones.

Parametros climáticos promediu de Saarbrücken
Mes Xin Februar Beschädigen Abr Kann Xun Xnt Vor Satz Och Zahlen Avi anal
Temperatur maxima media (°C) 2.6 4.6 8.5 12.7 19.2 20.2 25.0 25.7 19.8 13.5 7.1 3.6 12.8
Temperatur minima media (°C) -2 -1.3 1.1 3.9 7.8 10.8 12.5 12.4 9.8 6.2 1.6 -1 5.2
Niederschlag gesamt (mm) 69 59 66 60 81 83 72 73 62 71 84 83 863
Díes de precipitaciones (≥ 1 mm) 13 10 12 11 12 11 9 10 9 10 12 12 130
Díes de lluvia (≥ ) 12.2 9.8 11.3 10.0 11.0 11.3 9.3 8.5 9.4 11.2 11.7 12.7 128.4
Hores de sol 44 77 119 171 201 214 234 212 153 100 48 34 1607
Humedá relativa (%) 88 83 77 71 71 72 70 73 78 84 87 88 79
Fonte Nr. 1: Wetterkontor [24]
Fonte Nr. 2: Deutscher Wetterdienst [25]

La Ciudá, que tien una superficie de 167,09 km², Cuenta según el padrón Municipal mit einer Población von 176.867 Einwohnern und einer Dichte von 1,1 Hab./km². De la suma insgesamt, el 49,25% Sohn-Wohnungen y el 50,75% Sohn Muyeres. [2]


Weihnachten in den USA

Der Historiker Stephen Nissenbaum behauptet, dass die moderne Feier in den Vereinigten Staaten im Bundesstaat New York aus nicht mehr existierenden und imaginären niederländischen und englischen Traditionen entwickelt wurde, um den Feiertag von einem, bei dem Gruppen junger Männer von Haus zu Haus gingen und Alkohol und Essen forderten, neu auszurichten im Mittelpunkt steht das Glück der Kinder. Er stellt fest, dass bewusst versucht wurde, zu verhindern, dass Kinder daraufhin gierig werden.
Erst 1870 wurde Weihnachten vom Kongress der Vereinigten Staaten zum Feiertag erklärt.
https://en.wikipedia.org/wiki/Christmas_controversies

Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber dieser Beitrag ist lang genug…
Weihnachten ist eine Erfindung der Menschen, keine biblische Tatsache.
Ich denke, das ist die Rechtfertigung für die grassierende Kommerzialisierung von Weihnachten heute. Dabei muss ich auch sagen, dass es viele Menschen gibt, die den 25. Dezember als die Geburt Christi feiern.
Ich tue es nicht, respektiere aber Ihr Recht, dieses Datum als Feier zu halten. Erlauben Sie mir das gleiche Recht, NICHT zu feiern, was ich als heidnischen Feiertag sehe.

Was auch immer Sie tun, seien Sie sicher. Statistiken für diese Jahreszeit sind deprimierend & #8230 Selbstmorde, Unfälle und Familienkämpfe, um nur einige zu nennen.


Wer ist der Gorilla und wer ist die Heuschrecke? Nun, in meinem Beitrag ist der Gorilla Amazon und die Heuschrecke ich. Ich schätze, ich bin weniger im Anblick von Amazon als einer Heuschrecke, aber die Konnotation von Milben ist nicht angenehm.

Warum mache ich diesen Vergleich?

Weil mein Austausch mit dem Amazon-Kundenservice frustrierend war, als ich sie gefunden habe, und ohne Lösung oder Antwort auf meine Frage. Ich verstehe auch, dass ich ihnen nicht wichtig bin.


O mittreue Ära oder uma Caverna natural adaptada oder um edifício imitando uma. Os mitreus era escuros e sem janelas, mesmo se não estivessem de fato em um lugar subterrâneo. Quando possível, o mitre era construído dentro ou no subsolo de edifícios já existentes. O local de um mittreu pode também ser identificado por conta de sua entrada separada, ou vestíbulos, sua "caverna", chamada espeleu (Speläum) oder espelunca (spelunca). Muitos mitreus com este mesmo plano básico estão espalhados por todo o território por onde estve o Império Romano, specialmente onde as legiões ficavam estacionadas ao longo de fronteiras. Outros, mesmo depois de convertidos em criptas abaixo de igrejas cristãs, podem ser reconhecidos pelo desenho básico.

Da estrutura dos mitreus é possível supor que os devotos se reuniam para uma refeição cerimonial ist, sendo que alguns deles podiam comportar mais de 30 indivíduos.


Mithraskult erklärt

Beck, Roger. Die Religion des Mithraskults im Römischen Reich.

Quellen, die den Mythos “Christ/Mithras” entlarven, finden Sie unter The Tertullian Project: Tertullian Project: http://www.tertullian.org/rpearse/mithras/display.php?page=Mithras_and_Jesus#note12

Unglaubliche Quelle für jedes Zitat über Mithras in der griechisch-römischen Literatur: http://www.tertullian.org/rpearse/mithras/literary_sources.htm

Fotozuschreibungen:
San Clemete Mithraeum: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c6/Mithraeum_San_Clemente_Rom.JPG

Ostia Mithraeum: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Mitreo_dei_Serpenti_(Ostia_Antica)#/media/File:Ostia_Antica_-_mitreo_dei_Serpenti_1050449.JPG

Mithraum der sieben Sphären:

Caracalla-Thermen: https://en.wikipedia.org/wiki/Baths_of_Caracalla#/media/File:Baths_of_Caracalla,_facing_Caldarium.jpg

Rock Born Mithras: https://en.wikipedia.org/wiki/File:MitraRisingfromtherockMNIR.JPG
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/MC_-_Mithras_im_Fels.jpg

Mithras Fresko: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Tauroctony_-_Frescos#/media/File:Mitreo_Barberini.JPG

7. Ostia Felicissimus-Panel: https://commons.wikimedia.org/wiki/Ostia_Antica_(archaeological_site)#/media/File:7th_panel_Mitreo_di_Felicissimus_Ostia_Antica_2006-09-08.jpg

Sol und Mithras: https://en.wikipedia.org/wiki/Mithraism#/media/File:Mithras_banquet_Louvre_Ma3441.jpg

Ritualmahlzeit: http://www.biblicalarchaeology.org/daily/ancient-cultures/ancient-israel/a-feast-for-the-senses-and-the-soul/

Hawarte Bild: http://palmyra2010.blox.pl/html/1310721,262146,21.html?801805

Aurelianische Münze: https://en.wikipedia.org/wiki/File:Radiate_of_Aurelian_(YORYM_2001_9658)_obverse.jpg

Santa Prisca: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Santa_Prisca_Mithraeum.jpg

Capua-Mithraeum: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mithraeum_(mitreo),_Ancient_Capua_(14416247560).jpg

Capua-Fresko: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tauroctony_fresco_in_the_mithraeum_of_Capua,_2nd_century_(CIMRM_181),_Mithraeum_(mitreo),_Ancient_Capua_(14595393221).jpg

Dura-Europos-Hauskirche: https://en.wikipedia.org/wiki/Dura-Europos_church#/media/File:DuraEuropos-Church.jpg

Büste von Konstantin dem Großen: https://en.wikipedia.org/wiki/Constantine_the_Great#/media/File:0_Gaius_Flavius_Valerius_Constantinus_-_Palatino.JPG

#Gott, #talktogod, #godchristianity, #goddefinition, #godfullform, #godandjesus, #whatdoesgodlooklike

Zusammenhängende Posts

"GOTT: Eine Studie über christliche Theologie" – SAMSTAG 13.06.2020

Was für ein Freund wir in Jesus haben (Lyric Video) | Keltische Anbetung ft. Steph Macleod

Christliches Vorschulhandwerk: Dankbarer Kürbis

27 Kommentare

Hallo, ich mag deinen Kanal sehr, danke für all die faszinierenden Videos. Ich verstehe, dass es einige historische Beweise dafür gibt, dass Mohammed existierte, aber ich bin mir nicht sicher, ob es so etwas für Jesus gibt. Könnten Sie bitte ein Video über die Geschichtlichkeit von Jesus machen?

Ehrlich gesagt, kaum mehr als Wiki-Infos!

du hast nie daran gedacht, dass ein stein jungfräulich ist – kennst du jemanden, der einen stein gefickt hat?

im Atharvaveda wird Mitra mit dem Sonnenaufgang in Verbindung gebracht, der Sonnengruß ist eine tägliche Yoga-Aktivität weltweit sogar in der heutigen Zeit und wird vom Chanten "OM Mitraya Namaha" als "Mitraya" ist einer der 108 Namen für Lord Surya/ vorangestellt. Sonnengott.

Eines Tages möchte ich so gut wie Sie in der Öffentlichkeit sprechen können

Alle schriftlichen Dokumente wären von der Kirche vernichtet worden, wie sie es auch für alle anderen rivalisierenden Religionen getan haben oder jeden, der mit ihnen nicht einverstanden war.

Die Mithras-Religion wurde gewaltsam unterdrückt, als das Christentum Ende des 4. Jahrhunderts zur Staatsreligion wurde.

Sehr informativ - danke für deine Arbeit

Ich kenne Bill Marr nicht, aber es gibt nichts Frustrierenderes, als Leute, die falsche Erzählungen verbreiten, gute Arbeit für diesen Kanal.

Wie ist Bill Maher "einer der besten" politischen Satiriker, wenn er KID LOVE PRODUCTIONS besitzt und ein liberaler RASSIST ist?

Bill Maher würde buchstäblich alles glauben, wenn es seinen Atheismus bestätigt und legitimiert.

Er war als Perser verkleidet, hatte den gleichen persischen Namen, und die römische Religion verwendete in der Anbetung persische Wörter….aber es gibt keine Beweise dafür, dass der Mithraskult in irgendeiner Weise persisch war…..macht Sinn

Der Mithraismus scheint hier etwas falsch dargestellt zu sein. Der Mithraismus war eine flexiblere und weitaus dominantere Religion als die strengen Christen. Es wurde von Christen zerstört und versteckt, nachdem sein Einfluss verloren ging. Alle Ähnlichkeiten sind nur, weil es an den Glauben der Einheimischen angepasst ist. Das Christentum, das einmal oben war, hat den gleichen Trick gemacht und sich selbst in den Morphing-Modus versetzt, um sich zu verbreiten. Abgesehen davon ist es eine großartige Analyse der Beweise.

Sorry Bill, ich mag dich wirklich, aber halt den Mund

Hier bin ich, mein Name ist Mithras

Jesus wurde nicht am 25. Dezember geboren. Die Welt ist voller Satanslügen. Der Grund, warum es so viele religiöse Geschichten gibt, die wie das Christentum aussehen (zum Beispiel Jungfrauen geboren) ist, dass Satan weiß, was Gott in Zukunft tun würde, um sein Volk zu retten, und jetzt wissen nur wenige, was vor sich geht… Und mit dem Namen deines Kanals bist du einer von denen, die sich täuschen lassen!

Erstaunlicher Versuch, die Verbindung zu ignorieren. Okay, lass es nur den römischen Kult sein, wenn du darauf bestehst. Das Problem ist, dass Sie nicht genug wissen, dass die Perser bereits seit Hunderten von Jahren Zoroastrier waren, als die Römer zum ersten Mal persische Mithra von den Persern bekamen. Wie? Die Perser befanden sich in einem späteren Stadium ihrer religiösen Bemühungen. So wurde Mithra in Persien zu einer geringeren Gottheit degradiert, als zoroastrische Priester den Kampf um eine verfeinerte und geschriebene Staatsreligion gewannen. Der Mithraismus wurde jedoch immer noch im gesamten Persischen Reich praktiziert, insbesondere an den westlichen Grenzen, wo sie Kontakte zu Griechen und später zu Römern hatten. Leider war Roman Mithras für Sie und nicht unbedingt glücklich für mich ein persischer Mithra, der zu einem vollwertigen Kult befördert wurde, der zum Christentum führte.

Ich würde gerne etwas über die ersten bekannten Religionen und Glaubensrichtungen von Anfang bis heute sehen.

12:10 Sagen Sie ernsthaft, dass alle Wahrheit aus dem Mund eines Christen/Juden (((Gelehrter)) kommt). Komm schon, und das ist eine heidnische Religion, über die sie reden (oder nicht reden).

1. Auch die Moscheen im Iran und den Nachbarländern haben diese schmalen rechteckigen Räume.
2. Bull wird in Persepolis und anderen historischen Denkmälern von einem Löwen getötet, um das neue Jahr zu markieren.
3. Von vielen hellenistischen Philosophen wird Zoroaster als DER Astrologe angesehen.
4. Einige der Sufismus-Orden (die starke Wurzeln im Mithra-Kult und den Lehren von Zarathustra und Mani haben) haben Stufen und geheime Rituale.

Oh, ok. Ich denke, was Sie damit sagen wollen, ist, dass das Christentum seine eigene starke Position in Bezug auf Authentizität und historische Fakten hat, unabhängig von Mithra. Natürlich.

Aber könnten wir sagen, dass sie sich wie folgt beeinflusst haben?
Zarathustra, basierend auf astrologischem Verständnis und Mithras Kult, lehrte seine Magier, dass um diesen Tag (25. Drei seiner Heiligen Drei Könige erkannten nach 1-2 Jahrtausenden das Sternzeichen und folgten den Zeichen und erreichten Jesus. Sie sind bekannt als drei Weise, drei Magier oder drei Könige.

Mithas-Kult ist der Beginn der Freimaurerei

Wenn Sie den Mithraismus in Europa verstehen wollen, müssen Sie sich den Kult von Mehr (Kish e Mehr) im alten Iran ansehen. Was wir heute wissen ist, dass sie viele wichtige Aspekte teilen, wie zum Beispiel die Schritte, um "a-Meister zu werden (7. Schritt Piir). Es ist ähnlich wie die Tatsache, dass nicht alle Christen Priester oder "Kultmeister" werden. Es war keine Initiationszeremonie, die akzeptiert werden sollte, sondern eher ein Weg zum ultimativen Wissen (oder ähnlich). Ihr sucht nach einem Drehbuch, das sagt: "wir haben das von den Persern übernommen", und du wirst es nicht finden. Arabische Invasoren zerstörten / töteten fast alles, was die Iraner mit ihren alten monotheistischen Überzeugungen verband. Dank der Zoroastrier, die nach der Invasion nach Indien geflohen sind, gibt es jetzt noch Zoroastrier. Die Iraner wissen noch viel über ihre alte Religion und der Mitraismus ist den Iranern bekannt, zum Beispiel ist der zweitgrößte Feiertag im Iran der Geburtstag von Mitra, der 22. Dezember oder der Vorabend von Yalda oder Shabhe Chelle. Und als Funde eines Kultes in Europa all diese Aspekte zeigten, die ihn mit dem alten persischen Mehr-Kult verbanden, sagten viele Gelehrte: "Zufall? Ich denke nicht". Aber wie üblich wird die alleinige Vorstellung, dass alles, was so einflussreich für die europäische Kultur ist, von Ostländern oder wie die Griechen es nannten: "Barbars" (Wilden) abstammen, bekämpft und mit dem Argument abgetan: "Ja, sie teilen alle wichtigen Aspekte, aber wir Ich habe keine soliden Beweise, auch kann es nicht von Persern abgeleitet werden, die Griechen bezeichneten sie als Barbaren (Wilde) um Christi willen. Den persischen Einfluss in unserer Alltagskultur zu diskreditieren, ist für Iraner kein unbekanntes Phänomen.

es scheint, dass Sie versuchen, das Christentum zu retten, indem Sie den Mithras-Kult kopieren, und den Mythikern entgegenwirken, die den Menschen erzählen, dass Jesus nicht wie Mithra mit seinen Ähnlichkeiten existiert, haha.


Mithräum in Saarbrücken - Geschichte

Die römische Festung Chesters (Cilurnum) gilt als die am besten erhaltene römische Kavalleriefestung entlang des Hadrianswalls. Aufgenommen mit Blick nach Osten, in Richtung North Tyne. Das Fort liegt direkt an der B6316 zwischen Walwick und Chollerford. — am Hadrianswall Chesters Roman Fort.


Jersey KeniaKönigsdeutsche Legion

Klipdrift-Republik
Lagos
Inseln unter dem Winde

Liu Kung Tau
Lords Leutnant

Malta

Manitoba

Mauritius

Militärattache

Montserrat
Natal Colony

New Brunswick

Neuschottland

Nyasaland

Palestine & Transjordan

Papua

Penang

Pitcairn Islands

Antigua & Barbuda

Army MajorArmy Sailing Ass.

Ascension

Australasian 1908, 1912 Olympics Team

Australasian Anti-Transportation League

Australien

Australian Customs Service

Bahamas


BarbadosBasutoland

Bermuda

Boys' Brigade

British Antarctic Survey

British Antarctic Territory

British Cameroons
British Central Africa

British Columbia

British Guiana

British Honduras
British Somaliland

British Samoa

British South African Co.


Bumbunga

Birma


Dominion of Canada
Cape Colony

Cayman Islands

Ceylon

Ceylon Colonial Police
City Livery Yacht Club


Commonwealth Lighthouse Service

Consular officers afloat

Cook Islands

Cook Islands Customs

Cook Islands Queen's Rep.
Cruising AssociationCyprus DEFRA Department for TransportDept.Agriculture,DublinDepartment of Trade&Industry
Dominica East African Railways/HarboursEllice IslandsFalkland Islands
Fiji
Gambia General Post Office GibraltarGilbert&Ellice IslandsGold Coast(Ghana)Government ServiceGrenada GuernseyGuyanaHM CoastguardHM Customs and ExciseHeligolandHong KongHong Kong Independence FrontHong Kong Military Service CorpsHouse of Lords YC Household Division YC

Imperial British East Africa Co.IndiaIndian MarineIonian IslandsIrish LightsJamaicaJerseyKenyaLabuan LagosLeeward IslandsLittle Ship ClubLiu Kung TauLloydsLocal Naval VesselsMalaccaMaltaManitobaMaritime Services Board of NSW Marine SocietyMauritius Medway YC Medway Cruising Club


Ministry of Defence PoliceMinistry of War MunitionsMontserrat Natal Colony National Fire ServiceNaval OrdnanceNaval Section Combined Cadet ForceNew BrunswickNewfoundlandNew GuineaNew HebridesNewport Light InfantryNew South WalesNew South WalesGovernorNew South WalesPolice Service New Zealand(1867)New ZealandNew ZealandCustomsNew ZealandFire ServiceNew ZealandPoliceNigeria North Borneo Northern IrelandNorthern Ireland(unofficial)Northern NigeriaNorthern RhodesiaNorthwest TerritoriesNyasaland Ocean Weather ServiceOil Rivers ProtectorateOrange River ColonyPacific Cables BoardPangbourne Nautical CollegePapuaParkstone Yacht ClubPenangPitcairn IslandsPoole Yacht Club

60_57.JPG" />Portsmouth Yacht ClubPrince Edward IslandQuebecQueenslandRhodesia&Nyasaland Rochester Yacht ClubRAF Marine VesselRoyal Akarana Royal Anglesey,Southampton&Torbay YCs Royal Armoured Corps YCRoyal Artillery YCRoy.Aux. Air Force Hong KongRoyal Bermuda YCRoyal British Virgin Islands YCRoyal British LegionRoyal Burnham YCRoyal Canadian LegionRoyal Canadian Ordnance Corps

Royal Fleet Aux. Serv.Royal Freshwater Bay FCRoyal Hamilton Yacht ClubRoyal Harwich YCRoyal Hong Kong PoliceRoyal Hong Kong Yacht ClubRoyal Indian Service Corps

Royal NZ Returned&Services Ass.Royal Naval Minewatching Serv Royal Northumberland YCRoyal Ocean Racing ClubRoyal Plymouth Corinthian YC
Royal Ulster ConstabularyRoyal Ulster YC Royal Welsh YCRoyal Yorkshire YCSaint HelenaSaint Kitts-NevisSaint LuciaSaint VincentSarawakSaskatchewanScottish Fisheries Protection AgencySea Cadet Corps Severn Motor Yacht Club

SeychellesSierra LeoneSingapurSolomon IslandsSüdafrika
South Australia (1876)
South AustraliaSouth Australia PoliceSouth AustraliaGovernorSouth Georgia/Sandwich IslandsSouthern Nigeria Southern Rhodesia Submarine Mining Service Sussex Yacht ClubTanganyikaTasmaniaTasmanian Governor Thames Division Metropolitan Police Thames Motor Yacht Club TransvaalTrinidad&TobagoTS ArethusaTristan da Cunha TS ConwayTS CornwallTS ExmouthTS FoudroyantTS HamadryadTS IndefatigableTS MarsTS NorthamptonTS WellesleyTS Worcester
Turks and Caicos Tuvalu
UgandaUK Border AgencyVancouver IslandVictoriaVictoriaPoliceWar departmentWeihaiweiWestern Australia Western AustraliaGovernorWestern Isles(Outer Hebrides)Windward IslandsYukon Red EnsignAlbertaAntigua&BarbudaAustralien
BACTBahamasBarodaBermudaBhavnagarBoard of OrdnanceBritish Antarctic TerritoryBritish HondurasBritish SamoaBritish Solomon IslandsBritish Somaliland British South Africa Co.British Virgin Islands
British West Florida Brixham YCCalcutta Port CommissionersCambayDominion of Canada (1867)

Dominion of Canada

Cape Colony

Canadian Customs
Cayman IslandsCommonwealth Lighthouse Service Co.of Watermen/LightermenZypernEast.Sea Fisheries Falkland Islands
FijiGibraltarGrenadaGuernseyGuyana(Belize)Hanover)Hanover PostHong KongHudson's Bay Company
Humber Conservancy
Imperial British East Africa Co.

Indien
Isle of Man civil

Jamaica

Janjira

Jersey
Kenya
Klipdrift Republic

Lloyds


Malaysia

Malta

Manitoba

National Fire Service

National Historic Ships

Nawanagar
Neu England

Newfoundland



North West Company

Neuschottland

Lt. Governor of Ontario

Ontario

Orange Free State

Prince of Wales Sea Training School

Queensland
Rangoon Port CommRoyal Canadian Mounted Police
Royal Dart YC

Royal Merchant Navy School
RNLI

Royal Norfolk&Suffolk YC
/>
Royal St George Yacht Club
Royal Victoria YC
Royal Yachting Association

Sachin

British Empire Flag

Australian Colonial Flag

Australian Federation

British Antarctic Terr.



British Parliament
Royal Canadian Navy (proposed)


Canadian Great War Victory Loan


1st Campaign



Can.Active Serv.Forces

Fiji Navy

Indian NavyLincoln Militia

Lloyds

NSW Ambulance


Queen's York Rangers Cadet Corps



Royal Flying Corps

Roy. Hamilton Amateur Dinghy Club

Royal New Zealand Navy
/>
Queen's RNZN Colour



Aus. Antarctic Territory
Ross Dependency

List of site sources >>>